Kategorien &
Plattformen

Diözesanwallfahrt nach Kamp-Bornhofen

Diözesanwallfahrt nach Kamp-Bornhofen
Diözesanwallfahrt nach Kamp-Bornhofen

„Gemeinsam Wege geh’n“ – Diözesanwallfahrt

 

Schon morgens um 8 Uhr machten sich in Nieder-Lahnstein bei strahlendem Sonnenschein Kolpingmitglieder aus dem gesamten Diözesanverband Limburg mit dem Schiff auf den Weg zum Wallfahrtskloster Bornhofen am Rhein. Nach kurzem Anlegen in Ober-Lahnstein und Braubach, wo weitere Wallfahrer*innen dazu stiegen, gab es zur Einstimmung auf die Wallfahrt eine gemeinsam gebetete Statio. Der Kolping-Band Nievern sorgte für die gehörige musikalische Untermalung, so dass die Rheinschifffahrt schon ein Erlebnis war. Beim Anlegen in Bornhofen stieß eine kleine Gruppe Fußwanderer, die vom Bahnhof Kamp kamen, dazu. Die meisten Teilnehmer waren aber direkt zum Wallfahrtskloster angereist und warteten in der Pilgerhalle auf den Beginn des Gottesdienstes, der natürlich mit einem großem Bannereinzug startete. Ein Kolping-Projekt-Chor hatte sich im Vorfeld gegründet, der die Messe mit kräftigen Stimmen unterstützte. Danach konnten alle im Klostergarten zusammen sitzen und ließen sich die Vesperbrote und den Kuchen bei einem Platzkonzert der Kolping-Kapelle Kamp-Bornhofen gut schmecken. Wie bei einem großen Familientreffen begegneten sich so manche seit Jahren zum ersten Mal wieder. Da gab es viel zu erzählen! Herzlichen Dank dem Fachausschuss Pastoral und dem Bezirk Rhein-Lahn für die Vorbereitungen und die ausgezeichnete Organisation der Diözesanwallfahrt.